Transformatorische Helden

17/01/16 kmjan
Jedes Zeitalter hat seine Helden, seine Leitfiguren.  Kürzlich starb David Bowie, wenige Tage nach dem Erscheinen von Blackstar, seinem letzten Album. Pop zählt zur kulturellen Prägung mittlerweile (fast) aller Altersgruppen und Bowie hatte Popkultur 50 Jahre lang entscheidend mitgeprägt, als Sänger und Performer, in Filmen und in der Mode. Manche seiner Songs, wie Heroes und Space Oddity zählen zu den bekanntesten überhaupt. Kein Wunder über den weitreichenden Nachhall auf allen Kanälen. The Independent titelte: How a master of invention changed British culture for decades. Auffallend sind die oft sehr persönlichen Stellungnahmen in Blogs und Social Media, die in die Frage münden „Was hat David Bowie für mein Leben bedeutet?“ – In dem Maße hat mich die Reaktion nur an einen anderen Trauerfall erinnert: dem von Steve Jobs im Oktober 2011.

Die Kraft der Pose
Ch Ch Ch Changes – Die Kraft der Haltung

Andere Größen der Popkultur (z.B. Bob Dylan) verbindet man nur mit bestimmten Zeitspannen – spätere Werke sind deren Nachhall. Das Besondere an Bowie ist die Präsenz über 50 Jahre Pop in immer wieder neuen Inszenierungen und Stilen, das visuelle gleichviel bedeutend wie der Sound. Bowie machte androgynen Glamrock, Disco und Soul,  war mit Queer Culture, mit Andy Warhol und Lou Reeds Transformer verbunden, beeinflußte Punk und BritPop, war dandyesker Kultstar und Mainstream. Bowie in Berlin ist ein Mythos, dem die Stadt den Eintrag auf der Landkarte des Pop verdankt – und das Image of the cool.
„David Bowie hat die Welt zu einem annehmbaren Exil für alle Andersartigen gemacht.„* Fangeschichten begannen oft mit einer frühen Begegnung im Alter von 13, 14 Jahren mit dem Gefühl verstanden zu werden, und wurden zu einem Soundtrack, der das Leben begleitet. „David Bowie hat in meinem Leben ein Feuer entfacht, das ewig brennen wird. Deshalb gebührt ihm größter Dank*. „What for me is important is how Bowie helped me discover myself, my female side, my vulnerability and the freedom of the imagination„.** – Typische persönliche Rückblicke auf Bowie. Nicht für alle – manchen ist der Bowie der 80er auch als Popper mit der Föhnfrisur in Erinnerung.
Pop besteht in der Haltung als Einheit von  Auftritt, Stimme und Stil, mit der man im Leben besteht (bzw. will), und das bedeutet Selbstermächtigung. Nach diesem bei D. Diederichsen entlehnten Gedanken  war Bowie einer der wirkungsmächtigsten Künstler des Pop. 

Another Hero

Was soll Steve Jobs in einer Reihe mit David Bowie? Zu seinem Tod gab es ähnliche Reaktionen: „Was hat Steve Jobs für mein Leben bedeutet?“ Apple war lange Zeit die eine Firma, die Fans als Kunden hatte und wahrscheinlich überschneiden sich beider Fans in der kreativen Klasse (oder die sich dafür hält) beträchtlich. Mit Jobs sind jeweils bahnbrechende Innovationen des digitalen Zeitalters verbunden, die so sehr in unser Leben passten, dass sie nach kurzer Zeit selbstverständlich wurden: der Ur-Macintosh mit graphischer Benutzeroberfläche und Mouse, später der iPod, der die Verbreitung von Pop veränderte, das iPhone/SmartPhone und iPad/Tablet-Computer. Kennzeichen all dieser Innovationen war plug and play – der direkte Anschluß an die Intentionen der Benutzer – von denen nicht verlangt wurde, sich weiter mit der Technik auseinander zu setzen.
Bowie und Jobs stehen in der Reihe – sehr erfolgreicher (immerhin Multi-Millionäre) – moderner Heroen. Bowie gilt dabei als Held des Wandels und des Sich-Selbst-Neuerfindens, des „turn and face the strange„. Auch Jobs nahm „be different“ für sich in Anspruch – und beide stehen für eine heute tonangebende Kultur. Eine Kultur, die Wurzeln in der Auflehnung gegen hierarchische Systeme hat – aber genauso ihre wirtschaftlichen und finanziellen Möglichkeiten umarmt. Natürlich steht niemand für sich allein als Urheber  gesellschaftlicher und kultureller Innovation  – aber diese werden an den Performern festgemacht.

*- Benjamin Lebert in der Zeit „Für die Außerirdischen unter uns“ 12. Januar 2016 + Kommentar dazu; ** independent.co.uk Kommentar 13.01.2016